SternenVorSchau – Ist Vorhersage möglich?

Der Wetterbericht für heute hatte gemeldet, morgen wird das Wetter schlecht, bundesweit. Ganz miese Energien! Man solle am besten zuhause bleiben. „Die Sonnensegel auf Ihrer Terrasse werden zerrissen! Sie werden sich kaum auf den Beinen halten können! Ihre Anstrengungen, Fenster zu putzen werden zunichte gemacht!“ Und prompt wird bei Lieschen Müller das Sonnensegel zerrissen – es tobt ein heftiger Sturm. Auch Heiner Hierda ist völlig perplex: Er hat trotzdem seine Fenster geputzt – das war völlig umsonst. Der Sturm führte Sand aus der Sahara mit sich, die Fenster sehen schlimmer aus als zuvor. In der Tagesschau konnten beide abends dann beobachten, wie in verschiedenen Teilen des Landes Menschen bei Straßenüberquerungen den Halt verloren, weil es so sehr stürmte. Alle sind sich einig: Diese Meteorologen, das sind Tausendsassas. Man kann sich nicht erklären, wie die zu so exakten Vorhersagen kommen, aber die haben echt was drauf.
Nur Heidi Hierda mag ihrem Mann dabei nicht recht zustimmen. Sie fand das Licht mit all dem Sand in der Luft heute großartig. Und irgendwie hat der Wind auch ihre Kopfschmerzen auf wundersame Weise weggeblasen. Sie hat sich nicht an den Rat gehalten, zuhause zu bleiben. Als der Sturm etwas abschwächte, machte sie diesen Spaziergang, entdeckte dieses besondere Licht und es ging ihr besser. Das hatte niemand kommen sehen.
Auch Trixa Tausenschön pfeift gleich grundsätzlich auf den Wetterbericht. Sie hat kein Sonnensegel, was kümmert sie der tägliche Sonnensegel- und Fenster-putz-warn-bericht, pffffft. Sie hat ausserdem gehört, dass der Sandsturm den Korka-Röschen ihrer Freundin gut getan hat, diese blühe seitdem auf wie nie. Das kam im Wetterbericht nun so gar nicht vor.

Wir wären nicht einverstanden mit solchen Wetterprognosen. Aber wir akzeptieren allzu oft derartige astrologische Vorhersagen. Das ist weit verbreitet, verfehlt aber die Möglichkeiten und den Sinn von Astrologie leider genau so wie der eingangs beschriebene Wetterbericht.
Astrologie kann – wie Meteorologie – ausschließlich berichten, welche Energien am Werke sind. Ein Meteorloge kann Sturm vorhersagen und vielleicht auch orakeln, dass Fenster bei Sandsturm wieder schmutzig werden. Aber ob du überhaupt Fenster putzen wolltest, ob du Wert auf geputzte Fenster legst oder im Gegenteil von den Mustern inspiriert wirst, die der Sand auf deinen Fenstern zeichnet …. davon kann er keine Ahnung haben. Auch Astrolog*innen können wirklich keine Ahnung haben, was für dich gut ist, wenn Uranus über deine Venus, Saturn über deinen Aszendenten oder Pluto über deine Sonne geht.

Aber es ist so verführerisch, gell? Du steckst in einer Beziehungskrise. Uranus ist gerade im Transit über deine Venus. Die Astrologin guckt vielsagend und prognostiziert: Eine Trennung wird unvermeidlich sein. Oder: hast du schon mal gehört, dass Saturn im Haus sechs einen Verlust des Arbeitsplatzes nach sich zieht? Oder dass Neptun über Mars alle deine Anstrengungen für dein persönliches Vorwärtskommen zunichte macht? Am besten im Bett liegen bleiben. Es ist so verführerisch, gesagt zu bekommen, was kommen wird. Man gibt Verantwortung ab. Selbst wenn es schlimme Dinge sind: Schicksal, mein Karma, mein Horoskop ….

Astrologie hilfreich angewendet funktioniert anders. Sie verlangt dir deinen Teil an Arbeit ab. Dazu gehört Mut und Eigeninitiative zur Selbsterkenntnis. Das macht dann die Sternenwissenschaft aber faszinierend und hilfreich.

Eine größer werdende Gruppe von Sterneninteressierten genießt es in meinen Kursen diese Art von Selbst-Erkenntnis in respektvollem Miteinander zu erweitern. Im Winter noch in Online-Kursen, ab Mai wird es sehr besondere Präsenz-Kurse geben. Sei doch mal dabei, wenn auf erstaunliche Weise Sternen-Energien erkundet und ganz konkret mit den jeweiligen Leben verknüpft und erforscht werden. Leichter, eindrücklicher, spannender, sympathischer und nachhaltiger geht Astrologie kaum.
https://astrologische-interpretation.de/kurs-in-astrologie/